Elektronische Waage mit DMS und
PC- Messwerterfassung

Team:
Michael Follmann,
Dirk Kerkmann, Frank Lück

Erstellt im Mai 1999

Kurzbeschreibung des Projektes

Für unser Projekt haben wir uns für den Bau einer “Biegebalkenwaage” entschieden. Bei dieser Waage sind auf einem Biegebalken Dehnungsmeßstreifen (DMS) aufgeklebt mittels derer man die Materialspannungen messen kann, die bei einer Belastung mit einem Gewicht auftreten. Um den Meßwert besser weiterverarbeiten zu können, lesen wir ihn auch in den PC mit einem Microsoft Excel- Makro ein.

Die DMS wurden im ersten Drittel auf den Biegebalken geklebt und zur Vollbrücke geschaltet. Bei den Dehnungsmeßstreifen fiel die Wahl auf Doppeldehnungsmeßstreifen, um das Aufkleben so einfach wie möglich zu machen. Da man an DMS nur eine bestimmte Speisespannung anlegen darf und sie auf keinen Fall überschreiten darf, entschieden wir uns für eine Brückenversorgung mittels Konstantstromquelle. Für die Verstärkung der Brückenspannung wählten wir einen speziellen Instrumentenverstärker (INA 114), bei dem die Verstärkung extern in sehr weiten Grenzen eingestellt werden kann. Des weiteren steht für die Fernübertragung ein standardisiertes Ausgangssignal von 4 –20mA zur Verfügung. Eine zusätzliche A/D Wandlerkarte setzt das zur Verfügung stehende Stromsignal in einen 12- Bit Digitalwert um. Dieses digitale Signal wird dann galvanisch getrennt und über einen Schnittstellenwandler (MAX 232) auf die serielle Schnittstelle des PCs gegeben. Die gewandelten Daten werden dann mit Hilfe eines Excel- Makros eingelesen. Die Größe des Gewichtes wird auf dem Bildschirm angezeigt und kann beliebig weiterverarbeitet werden. Als Ideengeber diente uns ein Franzis- Buch mit dem Titel “Messen, Steuern und Regeln mit Word und Excel” von den Autoren H.J. Berndt / B. Kainka
.

Technische Daten der Waage

Meßbereich

0- 3,50 kg

Auflösung

10 g

   

Meßverstärker- Karte

 

Eingang

0- 0,4 mV

Ausgang

4- 20 mA

Bürde max.

500 Ohm

Betriebsspannung

230 V

   

A/ D- Wandler- Karte

 

Eingang

4- 20 mA

Ausgang/ Auflösung

RS 232 Schnittstelle/ 12 bit

Betriebsspannung

230 V

   

Software

Makro unter Microsoft EXCEL

Für detaillierte Auskünfte stehen wir Ihnen gerne unter folgenden
E- Mail- Adressen zur Verfügung.

Michael Follmann:     
mf@vd2.net

Dirk Kerkmann:          D.Kerkmann@netcologne.de

Frank Lück:                Frank.Lueck@freenet.de

Eine pdf- File (ca.1,5 MB) der Dokumentation liegt hier zum DOWNLOAD bereit